Therapeutisches Zaubern®

Therapeutisches Zaubern®

Zaubern als Medium für die therapeutische und 

pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und 

Familien 

                                 Image preview

 

 

 

Ausbildungstermine Tübingen 2018

 

23.02. - 24.02.2018 (Modul I)

04.05. - 05.05.2018 (Modul II)

28.09. - 29.09.2018 (Modul III)

30.11. - 01.12.2018 (Modul IV)

 

Kosten: 270 € pro Modul

Zeiten: Fr. 14 - 20 Uhr + Sa. 9 - 16.30 Uhr

 

Ausbildungstermine Hamburg 2018/2019

in Kooperation mit Kreisel e.V. - Institut für Weiterbildung und Familienentwicklung

Lerntherapie, Lernförderung und Frühe Kindheit

 

09.04. - 10.04.2018 (Modul I)

02.07. - 03.07.2018 (Modul II)

19.11. - 20.11.2018 (Modul III)

18.02. - 19.02.2019 (Modul IV)

 

Kosten: 270 € pro Modul

Zeiten: Mo. 9 - 17 Uhr + Di. 9 - 17 Uhr

Anmeldung über Kreisel e.V., Ehrenbergstr. 25, 22767 Hamburg, Tel.: 040-38612371, www.kreiselhh.de

 

Ausbildungstermine Aarau 2018/2019

 

23.03. - 24.03.2018 (Modul I)

15.06. - 16.06.2018 (Modul II)

26.10. - 27.10.2018 (Modul III)

18.01. - 19.01.2019 (Modul IV)

 

Kosten: 380 CHF pro Modul

Zeiten: Fr. 13 - 19 Uhr + Sa. 9 - 16.30 Uhr

 

 

Die zertifizierte Ausbildung in Therapeutisches Zaubern® besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen und einer schriftlichen Abschlussarbeit. Sie erhalten jeweils 16 Fortbildungspunkte für jedes der vier Module.

Teilnehmen können alle Personen aus dem therapeutischen, pädagogischen und medizinischen Bereich. Hypnotherapeutische Fähigkeiten sind NICHT erforderlich.

 

Sie können ohne weiteres nur das Modul I besuchen und dann entscheiden, ob das Therapeutische Zaubern® für Sie geeignet ist! 

 

Therapeutisches Zaubern® ist eine Kombination aus Zaubern und Hypnotherapie. Zaubern und Verzaubert-werden bedeutet einzutauchen in eine andere Welt. Loslassen und gelassen werden. Durch Zaubern wird scheinbar Unmögliches möglich. Therapeutisch eingesetzt ist Zaubern deshalb ein faszinierendes Medium, um mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Kontakt zu kommen, in magischer Atmosphäre zauberleicht Lösungsprozesse in Gang zu setzen und damit Symptome und Probleme zu behandeln. So ist Therapeutisches Zaubern® in unterschiedlichen Arbeitsfeldern hilfreich.

 

Einsatzbereiche:

 

in der psychotherapeutischen Praxis für Kinder, Jugendliche & Erwachsene gleichermaßen

in Familienberatungsstellen

in Arzt- und Zahnarztpraxen im Umgang mit Behandlungsphobien, Complianceförderung

in der Suchtberatung bei Selbstunsicherheit, Selbstwertproblematik

im Krankenhaus zur Bewältigung der aktuellen psychischen Belastungssituation

in der Praxis für Heilpädagogik, Logopädie, Lerntherapie und Ergotherapie

in der Rehabilitation zum Beispiel bei Menschen nach Schlaganfall

 

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung:

 

Praktizierende der ärztlichen, pädagogischen und therapeutischen Berufe

bzw.

sozialtherapeutische, psychologische und pädagogische Grundqualifikation sowie zwei Jahre praktische Erfahrung mit den Zielgruppen

hypnotherapeutische Grundfertigkeiten erwünscht, alternativ: Angebot eines 1-tägigen Intensiv-Trainings

 

Mit der zertifizierten Ausbildung können Sie:

 

den Zusatztitel "Zaubertherapeutische Praxis" und "ZaubertherapeutIn" führen

das Therapeutische Zaubern® in Ihre Arbeit integrieren und praktisch anwenden

das Logo „Therapeutisches Zaubern®“ verwenden

sich auf der Instituts-Homepage auflisten lassen

jedoch weder lehren noch ausbilden in Therapeutischem Zaubern®

Nach einem Praxis-Jahr als Zaubertherapeut besteht die Möglichkeit sich zum Zauber-Ausbilder für Modul I zertifizieren zu                       lassen.

 

Modul "Zaubern I" – Inhalte

 

Wie verwandle ich ein Problemkind in ein Zauberkind?

Übertragung der Verwandlung auf das Familiensystem

Rituale zur Erweckung der inneren Zauberkraft

Einführung in die ressourcenorientierte & lösungsorientierte Arbeit und das Reframing

Erlernen erster therapeutischer Zauberkunststücke

Entwickeln von therapeutischen Metaphern und Geschichten für den einzelnen Arbeitsbereich

 

Modul "Zaubern II" – Inhalte

 

Bedeutung der verschiedenen Zauberrequisiten

Die Zauberkiste: Herstellung – Einweihung – Schutz

Erlernen von weiterführenden Zauberkunststücken

Supervision der bereits erworbenen Zaubertalente

Spezielles Schauspielttraining

 

Modul "Zaubern III" – Inhalte

 

Entwicklung eines persönlichen Präsentationsstils

Aufbau und Leitung einer therapeutischen Zaubergruppe

Einführung in die Abschlussarbeit

Grundlagen für den Aufbau einer Zauberpraxis

 

Modul "Zaubern IV" – Inhalte

 

Praxis und Supervision des therapeutischen Zauberns

Intensivierung und Vertiefung verschiedener Spezialthemen nach Absprache

weitere therapeutische Zauberkunststücke

 

Zertifizierung (im Anschluss an Modul IV)

 

die Präsentation der jeweiligen Abschlussarbeiten

die Verleihung des Zertifikates

(Wer sich zertifizieren lassen will und keine hypnotherapeutischen Fähigkeiten hat, kann nach Modul III einen Intensivkurs in Hypnotherapie           beim Institut besuchen.)

 
Im Anhang können Sie den Ausbildungsflyer und das Anmeldeformular jeweils als pdf-Datei herunterladen.

 

AnhangGröße
Flyer_Ausbildung.pdf885.38 KB
Zaubern_Einlegeblatt Tübingen 18.pdf488.17 KB
Zaubern_Einlegeblatt_Schweiz_18_19.pdf489.06 KB